Maskerade-Trier
Hallo und herzlich willkommen beim Forum zu Blut und Spiele, der Trierer Vampire Live Runde. Wesentliche Inhalte sind nur für angemeldete User zu lesen, während für alle Gäste nur Krümel abfallen.
Das Forum bietet Hintergrundinfos zum Spiel, eine Anlaufstelle für Deinen Charakter, Diskussionsmöglichkeiten, natürlich das Regelwerk und schlicht alles, was wir bis dato ausgearbeitet haben.
Wenn Du also Interesse hast, melde Dich an!

Beschreibung der Bünde

Nach unten

Beschreibung der Bünde

Beitrag  Funke am Sa Jul 16, 2011 5:53 am

Hey,

könntet ihr vielleicht noch die Requiem-Bünde mal kurz vorstellen? Oder einen Link einstellen, der dies übernimmt?

Das wäre super Wink

Sollen dann auch alle/ die größten bespielt werden?

Funke
Ahn


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  pesadilla am Sa Jul 16, 2011 6:09 am

a) die Bünde sind noch in Arbeit, weitestgehend. Wobei die Segnungen der dunklen Kirche im Regelforum schon bereitstehen. Die unterscheidet sich zumindest vom Fluff und Hintergrund nicht von dem, was wir bisher hatten.

b) Kult / Zirkel der Mutter kommt noch. Wird aber auf jeden Fall eine Neopaganisten-/ New-Age-Geschichte werden.

c) ansonsten haben wir noch Invictus und Carthian Movement. Dazu kommt dann auch noch was.

d) Ordo Dracul gibt es nicht

e) die anderen vier sind alle bespielbar und freuen sich über Mitglieder, sowie ein Beitritt möglich ist Smile

f) Belials Brut/ VII gibt es nicht.

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  pesadilla am Mo Jul 25, 2011 8:17 am

Es gibt inzwischen Infos zu den Bünden. Bei Fragen weiterhin fragen.

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  blackbox am Fr Jul 29, 2011 4:20 am

Ich hätte Lust auf Zirkel der Mutter, komme aber auf das Keltending nicht so recht klar und hätte mehr Lust auf Elemtne des alten "Kults" + Synkretisches/Animismus "mit Black Metal Sound" also so Wald/Natur als erhabenes aber auch fieses, dunkles Ding, bei diversen Quellen klauen (was auch Keltenkram beinhalten kann).
Ist das jetzt schon das Baby von jemandem oder ließe sich da noch dran drehen.

___

Frage bzgl allgemeiner Domänenaufbau: Kurfürst, Erstgeborene, Geißel etc. - wir sind nicht soo viele Leute. Wer übernimmt das alles? Wird das eine Ahnenrunde? Wäre es nicht besser die Domäne von Klein nach Groß wachsen zu lassen? Machen wir das wieder so das alles was nicht bespielt wird unbekannt bleibt? Klare Ansage wäre nice.


avatar
blackbox
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  Zauberelefant am Fr Jul 29, 2011 5:06 am

Zum Kult:
Heidnische Religionen sind da ja was flexibler als Buchreligionen - von da aus sind synkretistische Elemente denkbar. Das "Black Metal Ding" macht da durchaus Sinn, es handelt sich ja (wie bei der Lancea auch) um keine "gute", dem Heil dienende Religion, sondern eine wahnsinnige Vermengung von Religion, Macht und Blut.
Oder was meinst Du genau damit? Auffer Lichtung sitzen und ums Feuer tanzen? Kirchen anzünden, um zu den "alten Wegen" zurückzukehren? Oder nicht? Für Deine Vorschläge sind wir da sehr offen - immerhin spielen wir ja nicht alleine.

Zum Domänenaufbau:
Angedacht ist, daß die Spieler auch die älteren Vampire spielen - als Zweitcharaktere, als Gastrollen (nicht NSC - sondern nur jemand, der selten auftritt), nach der Devise - je mächtiger, desto seltener. Die Ahnen mischen sich weniger ins Tagesgeschäft ein als die Ancillae, aber wir wollen mit einer existenten und nicht gescripteten, also tatsächlich <b>gespielten</b> Hierarchie spielen.
Beispiel: Siegfried Spieler spielt neben einem neugeborenen Kirchenmitglied der Nosferatu alle paar Abende mal den Ahnen der Mekhet. Außer ein paar allgemeinen Verhaltensregeln zum Spiel mit Ahnen (Machtniveau und Einfluß auf das Spiel, Kampf eher durch Intrige als durch Gewalt, Verlust der Menschlichkeit etc.) und gemeinsam festgelegten Beziehungen zu seinen Mitahnen/den Ancillae wird auf den Ahnen nicht weiter Einfluß durch die SL genommen. Schadet der Spieler mit der Figur dem Spiel (was zugegebenermaßen einfacher ist als mit einem Neugeborenen) müssen wir mit ihm in Ruhe reden. Das ist wohlgemerkt der Sollzustand. Da haben wir genug Spieler, denen man ruhigen Gewissens das halbwegs freie Spiel mit Würdenträgern anvertrauen kann, ohne daß diese das Spiel zahlenmäßig dominieren, und wir haben die gespielte Bevölkerung der Domäne verdoppelt.

Die Wachstumsfrage würde ich so angehen: Figuren/Posten/wasauchimmer, für die kein geeigneter Spieler vorhanden ist, liegen in Starre/haben wichtige Sachen zu tun/sind bereits vernichtet(?) worden. Außerdem versteht sich die Liste in dem Posting ja auch als mehr als die Minimallösung. Posten wie Prisci, Hüter des Elysiums, diverse Bundämter (z.B. Inquisitor für die Kirche) verstehen sich als optional.
Definitiv dabei sind: Kurfürst, Erstgeborene (tba), Geißel, Bischof, Hohepriesterin, Seneschall, Harpye, weil alle diese Ämter was zum Spiel beitragen werden.
Falls das untergegangen ist: Bewerbungen (mit Unlebenslauf) werden jederzeit angenommen. Very Happy

Was die Ämterhäufung angeht: Der Erzbischof, der die Kirche anführt, und Ahn von irgendwas ist, sitzt im Rat der Erstgeborenen. Der Kurfürst ist auch Ahn von irgendwas. Die meisten Ahnen sitzen an Schlüßelstellen in Bünden oder Clans - das reduziert die Zahl der tatsächlichen Amtsträger doch etwas. Machen wir mal einen kleinen Durchlauf (das ist nur ein Beispiel):
Im Rat der Erstgeborenen sitzen der Erzbischof, der Seneschall und ein weiterer Ahn, dazu kommen noch die Geißel, Ancilla des Invictus, und das reicht für den Rat ja auch mal. Der Kurfürst hingegen führt den Invictus. Damit haben wir: 4 Erstgeborene, 2 von 3 Bundführern, 4 von 5 Ahnen, und zwei von vier Ämtern. Abgedeckt von 5 Charakteren. Bleiben noch: Hohepriesterin, ein weiterer Ahn (wahrscheinlich mal dieselbe Person) und die Harpye. Das sind dann sieben Charaktere. Dafür braucht man 7 Spieler/SLen, die oft ja andere Charaktere spielen. Und ich rechne mit mehr Spielern als 7. Auch im Schnitt.

Zauberelefant
Erstgeborener


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  blackbox am Fr Jul 29, 2011 11:53 am

Klingt so weit gut. Ich gucke mir das mit dem Charakter/Kult dann die Tage mal an und schreib dann mehr. Smile
Erter Abend wird dann so meet und greet mit Extra-Twist? Gibts ne Einladung?
avatar
blackbox
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Beschreibung der Bünde

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten