Maskerade-Trier
Hallo und herzlich willkommen beim Forum zu Blut und Spiele, der Trierer Vampire Live Runde. Wesentliche Inhalte sind nur für angemeldete User zu lesen, während für alle Gäste nur Krümel abfallen.
Das Forum bietet Hintergrundinfos zum Spiel, eine Anlaufstelle für Deinen Charakter, Diskussionsmöglichkeiten, natürlich das Regelwerk und schlicht alles, was wir bis dato ausgearbeitet haben.
Wenn Du also Interesse hast, melde Dich an!

Clansbeschreibungen

Nach unten

Clansbeschreibungen

Beitrag  pesadilla am So Jul 10, 2011 10:45 pm

Clans
In der Welt der Dunkelheit existieren fünf Vampirclans, Blutlinien von Vampiren, die gemeinsame Merkmale teilen. Woher die Clans stammen, bleibt offen. Jeder Clan verfügt über eine Begabung für bestimmte Disziplinen, und einen nachteiligen Aspekt, der sich jedoch nicht punktetechnisch auswirkt (wie früher beispielsweise die Nahrungsbeschränkung der Ventrue, die Abzug auf den Jagderfolg gab), sonderen eher als Wesenszug verstanden werden sollte. Diese Wesenszüge sind eine Frage der persönlichen Interpretation und vor allen Dingen des Ausspielens, wenn die SL der Meinung ist, ein Charakter hat seinen Nachteil an einem Abend besonders gut ausgespielt, dann werden wir das in Form von EP auch belohnen.
Jeder Clan verkörpert einen bestimmten Vampir-Archetyp: Die Daeva sind die klassischen Verführer, schön und grausam, die Gangrel die wilden Tiere, versessen darauf, ihre Beute in Stücke zu reissen, die Mekhet stellen das Düstere dar, das Wesen aus den Schatten, das mit der Dunkelheit verschmilzt und sich doch ständig fragt, woher es kommt und warum es auserwählt wurde. Die Nosferatu verkörpern die namenlosen Schrecken und die Furcht vor Qual, Not und Tod. Die Ventrue sind geborene Aristokraten, Herrscher über Tiere, Menschen und Vampire gleichermaßen von Gottes Gnaden.

Daeva
Sukkubi
Anmut, Grazie, Eleganz sind die Attribute der Daeva, ebenso wie Grausamkeit, Heimtücke und Arroganz – was die wenigsten Daeva bestreiten würden. Sie gelten als die idealen Vampire, aber ihre kalten Herzen verraten sie: es kann für eine Daeva niemals genug Liebhaber, Blut, Luxus, Rache, Triumphe und Aufmerksamkeit geben. Ihre Tragik liegt darin, daß jeder Genuß, dem sie sich hingeben, den Hunger nach dem Empfinden des Lebendigen nicht stillt, sondern stets aufs neue entfacht, bis ihr Requiem ausschließlich um ihren Hedonismus kreist.
Bevorzugte Diziplinen: Majestät, Geschwindigkeit, Stärke
Clansnachteil: In jedem Vampir brennt der Hunger, doch in den Daeva entfacht er wahre Feuersbrünste. Dieser wilde rasende Hunger nach Leben, der nicht mehr von dieser Welt ist, doch sie können ihn nicht mehr stillen, außer sie geben das letzte, was ihnen aus dem menschlichen Leben noch geblieben ist: Ihre Menschlichkeit.
Wo Daeva sind, hat die Sünde ihr Zuhause. Als Clan von Hedonisten sind sie Opfer ihrer Leidenschaften, sei dies Zorn, Stolz, Habgier oder andere Charakterschwächen. Jeder Daeva hat ein bestimmtes Laster, dem er am liebsten frönt, und es ist ihm verdammt egal, was andere von ihm denken.

Gangrel
Wilde
Die Ohren gespitzt, denn deine Sinne sind tausendmal besser als die eines Menschen, deine Nase filtert diesen einen, diesen besonderen Duft heraus. Die wilde Jagd beginnt, der Geruch von Angst und Schweiß, der Atem der Beute, zu spüren, wie ihr Herzschlag langsamer wird und dann ganz erstirbt, während ihr warmer Lebenssaft deine Kehle herabfließt, und dann das Heulen im Einklang mit der Bestie im Inneren. Vor dir liegt mit zerfetzter Kehle der Penner, den du eben noch erbarmunglos durch die dunklen Schluchten der Stadt gehetzt hast- deine Beute, dein Preis, dein Sieg, denn du hast es geschafft: Die Bestie ist ein Teil von dir geworden, du kannst sie kontrollieren und lenken- oder aber vielleicht kontrolliert die Bestie dich.
Clansdiziplinen: Gestaltwandel, Seelenstärke, Tierhaftigkeit
Clansnachteil: Deine Freunde halte Dir nahe, Deine Feinde noch näher: Wenn die Gangrel die Bestie eher verstehen als andere Vampire, dann um den Preis menschlicher Rationalität. Gangrel reagieren eher instinktiv als planvoll, orientieren sich eher mit der Nase als mit den Augen und treffen Entscheidungen aus dem Bauch heraus.

Mekhet
Schatten
Im Leben hast Du in den Schatten gelebt – oder der Schatten in Dir? Jedenfalls hast Du Dich nicht mit den allgemeinen Antworten abgegeben, sondern wolltest mehr wissen.. und die Mekhet wissen, wer im Hintergrund die Fäden zieht: Sie selbst. Aber das würden sie niemals zugeben, denn sie sind verschwiegen, manipulativ und agieren im Verborgenen. Die Mekhet sind das Messer im Rücken, die Macht hinter dem Thron, der Ratgeber und Seher, Manipulator und Hüter des Wissens.
Clansdiziplinen: Auspex, Geschwindigkeit, Verdunklung
Clansnachteil: Die Mekhet sind die wahren Kinder der Dunkelheit. Sie meiden helles Licht wo immer möglich. Sie fürchten Licht und Feuer so sehr, daß sie eher in Rötschreck fallen als andere Vampire.

Nosferatu
Mahre
Max Schreck, Klaus Kinski und Willem Defoe waren nur der Anfang und sind eigentlich nur ein Hauch von dem, was Nosferatu sein WIRKLICH bedeutet: Furcht- grauenerregende, markerschütternde Furcht, die einen nachts nicht mehr schlafen lässt, die Alpträume beschert, gegen die Splatterfilme ein Dreck sind, die bewegungsunfähig macht, die Kehle zuschnürt und das Herz rasen lässt.
Wenn Alpträume Alpträume haben – dann träumen sie von den Nosferatu.
Clansdiziplinen: Alptraum, Stärke, Verdunklung
Clansnachteil: Nosferatu sind abstoßend, grauenhaft und ekelerregend – sie müssen allerdings noch nicht einmal so aussehen. Aber sie umgibt eine Aura der Furcht und des Schreckens, die sich fast schon physisch manifestiert.

Ventrue
Gebieter
Ab einem gewissen Grad der Macht gilt eine andere Art der Moral. Niemand weiß das besser als die Ventrue. Sie sind die geborenen Herrscher, der Adel der Vampire, Aristokraten der Nacht und die perfekten Ladies und Gentlemen. Egal, ob manierlicher Ehrenmann oder Königin der Unterwelt: der Platz der Ventrue ist an der Spitze, und sie sorgen mit eiserner Faust, mit Charme oder Verrat dafür, daß es so bleibt.
Clansdiziplinen: Beherrschung, Seelenstärke, Tierhaftigkeit
Clansnachteil: War da nicht ein Rascheln hinter der nächsten Ecke? Haben die Daeva und der Gangrel da drüben über mich gelacht? Sie verdienen es, in den Staub getreten und wie Maden zerquetscht zu werden!
Ventrue haben Macht, aber Macht korrumpiert auch den Geist. Mit der Zeit werden Ventrue entweder immer paranoider und wittern überall Verschwörungen, oder aber sie gehen buchstäblich über Leichen (oder Asche, im Falle von Untoten), um an ihre Ziele zu kommen.

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten