Maskerade-Trier
Hallo und herzlich willkommen beim Forum zu Blut und Spiele, der Trierer Vampire Live Runde. Wesentliche Inhalte sind nur für angemeldete User zu lesen, während für alle Gäste nur Krümel abfallen.
Das Forum bietet Hintergrundinfos zum Spiel, eine Anlaufstelle für Deinen Charakter, Diskussionsmöglichkeiten, natürlich das Regelwerk und schlicht alles, was wir bis dato ausgearbeitet haben.
Wenn Du also Interesse hast, melde Dich an!

Feedback 25.9.2010

Nach unten

Feedback 25.9.2010

Beitrag  pesadilla am Mo Sep 27, 2010 4:59 am

Da sich ja anscheinend keiner traut, oder alle noch schlafen (Wink) oder was weiss ich, möchte ich nochmal meinen Senf hier zusammenfassen, weil mich einige Dinge gestern abend ein klitzekleines wenig gestört haben.

Machen wir das mal mit der Sandwichtaktik..

Gut fand ich wie immer den Aufbau, die Kneipe mit den Kerzen, die Befragungen und der Campus 2 kann echt alles sein vom Irrenhaus über die Schwulenbar bis hin zum Malkav-Kellerbunker. Die Lazari waren großartig, da macht es Spass einfach zuzugucken, wie Onkel Julich oder die neue Cousine geherzt und geknuddelt oder jedem Autos angeboten werden (inklusive irgendwelcher kleiner süssen Tierchen, die im Zweifelsfall dran glauben müssen). Die Herren Siebenstein und de Gote haben sich Familienzuwachs geholt, der sich auch gleich mal ein Haustierchen angelacht hat. Conner und Beckmann haben so richtig tolle Bomben gebaut, die uns die nette Ghul-Oma ja wieder zurückgebracht hat Wink
Martin als rasender Gangrel, der wie im Trickfilm durch die Tür gerannt ist und man dann erstmal gar nix mehr hörte, fand ich auch sehr lustig.

Die Befragungen im Keller waren fies, ich hab die ganze Zeit gedacht, was ist, wenn nun Conner ihnen was anderes erzählt hat, denn Fee hatte eigentlich nie vor, irgendeinem Verein beizutreten.. Dafür hat mir das Plotten mit Francois viel Spass gemacht Wink Danke dafür, und schade, dass ich unseren Plan nicht durchführen konnte..

Gar nicht gefallen haben mir die langen Pausen. Die waren allerdings nicht nur Schuld der SL, sondern auch der Spieler. Warum musste der Plan, den Ghul mit der Bombe in die Zuflucht zu schicken, eigentlich oben zehnmal und unten noch zehnmal erklärt werden? Ich weiss auch nicht, an wem das lag, weil ich mich zu dem Zeitpunkt schon etwas ausgeklinkt habe, weil ich müde war und nicht zum hundersten Mal hören wollte, dass die Nummer mit dem Handy funktioniert. Auch das Warten mit dem Abklingen hätten wir ruhig schneller raffen können. Man muss nicht alles bis zur Plausibilität ausspielen..
Die Längen und meine Müdigkeit haben mich übrigens wieder mal von meiner Raserei abgehalten, und ich würde mir von der SL bei so viel blutigen Handlungen gerne ein oder zwei Ansagen wünschen, ob ich nun austicke oder nicht. Ich bin mir da noch etwas unsicher, aber dafür hab ich dann die Lazari-Brüder unterhalten damit Wink

Der Keller mit dem Primogen war ja super, aber erstmal hatte ich keinen Plan, was ich mit diesem Zettel anfangen sollte (sollte ich jetzt denken, dass ich die Person bin oder wie oder was?) dann plötzlich der Angriff, von dem ich echt nicht wusste, ob er nicht zur VIsion gehört und dann ein Primogen, der anscheinend übermächtig ist. Ich kam mir da ziemlich verloren vor, und ich weiss nicht, wie es den anderen dabei ging. Für meinen Geschmack hätte auch nach dem Attentat Cut sein können (was ich auch dachte, was der Fall wäre, weil die Lazari plötzlich verschwunden sind) und dann kam noch die Prätornummer.
An der haben mich dann folgende Sachen gestört: Es ist ja schön und gut, wenn es Geheimnisse in der Domäne gibt, aber die meisten von uns sind über ein Jahr dabei und sollten schon mal ein paar DInge mitbekommen haben. Es war immer von sieben Sitzen im Rat die Rede, aber angeblich gibt es für drei oder vier Clans keinen Primogen (weil nicht vorgesehen noch nicht angelegt, was weiss ich) und plötzlich ist Rahel nicht mehr Rahel, aber wieso muss man sich dann auch irgendwie zusammenreimen (als Spieler wohlgemerkt, Fee kennt weder Rahel noch Samuel) und das hat mich gestern abend dann irgendwann echt - entschuldigung - angekotzt. Ich war müde, ich wollte nach Hause, ich wollte nicht über Verträge diskutieren, die mir sowieso egal sind und ich hatte it wie auch ot keinen Plan mehr, wer nun was mit wem und warum. Das mag am Anfang ja in Ordnung gewesen sein, als die SL das vielleicht auch noch nicht genau wusste, aber inzwischen stört es für mich den Spielspass. Ich kann sehr gut zwischen Charakter - und Spielerwissen trennen, und als Spieler möchte ich gerne endlich mal eine Zusammenfassung a la "The story so far" und wer nun welcher Würdenträger ist und wieso, soweit wir das wissen. Ansonsten fühle ich mich als Spieler halt ein bißchen .. klein gehalten, so nach dem Motto *patpat* Das musst du nicht wissen *patpat*.
Das zweite was mich an dem Auftritt des Prätors gestört hat, war, dass im Vertrag immer von "gottgegeben" und "Kurfürst" etc. die Rede war, aber kein Würdenträger der Kirche da war. Dass Martin nun nicht Prätor und Pater sein kann, ist mir klar, aber ich hätte auch noch die Rayon gegeben, wenn man mich denn gefragt hätte bzw. wir hatten ja wohl noch NSCs, die man zu Pater / Schwester Blablubb machen kann. Es wurde zumindest mir der EIndruck vermittelt, dass die Lancea Sancta durchaus eine Spielfigur in der Camarilla bzw. im Anarchen - Camarilla - Krieg ist, und irgendwie wird die etwas unter den Tisch fallen gelassen. Schade.

Insgesamt hat der Abend aber auf jeden Fall wieder viele Möglichkeiten für die Charaktere geboten, um sich untereinander zu vernetzen, und ich hatte den Eindruck, dass wir trotz Leerlauf kaum ot waren.

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Iphigenie am Mo Sep 27, 2010 7:28 am

bevor wieder einer sagt ich würde kein feedback geben hier ist meins^^
also ich fand den abend super was ich vor allem meinem super toll gespieltem PAPA verdanke aber besonders der entwicklung mit dem Malkav der Ipp fantastisch unterhalten hat.Deshalb kann ich mich nicht über einen leerlauf beklagen da ich diesen durch zufall übersprungen habe^^Also erstmal ein dickes danke an die beiden!!!
Die Schlusszsene mit der Camarilla war zwar für Iph verwirrend und total uninterressant(bzw erst im nach hinein interressant) doch auch bei diesem leerlauf? hat mich der tolle Malkavianer bestens davor bewahrt^^
Das einzige was mir nicht so gut gefallen hat war die Kellerszene mit diesem ober bösewicht Malkavianer.Der Anfang war ja ok aber dann mit den Zetteln kam ich nicht mehr parat.Wie Rike schon sagte wusste ich nicht was ich genau damit anfangen sollte.War ich nun diese Person und vorallem das was hinter dieser Person standd hat mir nicht ganz eingeläuchtet.Auch der plötzliche Angriff fand ich schade da ich mir gewünscht hätte wenn wir schon solche Zettel bekommen,dass wir etwas mehr daraus hätten machen dürfen.
Und bevor ich es vergesse^^Mein letztes Danke geht an meinen tollen Onkel SOSO der mich ebenfalls super unterhalten hat und Iph einen super start ermöglicht hat cheers
Alles in allem ein gelungener Abend(zumindest für mich^^)

_________________
Eins, zwei, drei, vier, jetzt stehe ich gleich hinter Dir.

Fünf, sechs, sieben, acht, ich habe Dir was mitgebracht.

Kalte Hand auf Deiner Schulter lasse ich Dich zittern,

habe Furcht, ich find das geil,

deine Angst die ist mein Leben!
avatar
Iphigenie
Neugeborener


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Siebenstein am Mo Sep 27, 2010 9:50 pm

Ich muss Rike teilweise Recht geben. Es gab mehr Längen als sonst und die Koordination hat nicht so ganz geklappt. Aber wie auch Rike gesagt hat: Das ist nicht so sehr Schuld der SL, von uns hat sich keiner genug profiliert um eine Führerrolle zu übernehmen. Martin (als Braun) hat sich meiner Meinung nach viel zu sehr zurück gehalten, obwohl er ja eigentlich (so war doch der Plan??) der Anarchenälteste im Raum war. Hätte einer von uns Spielern härter durchgegriffen wäre alles ein wenig zügiger und geplanter gegangen. Ich habe das zur Planungsphase des Bombenbaus versucht, aber wie auch Rike war mir das ganze irgendwann zu viel Diskussion.

Was an diesem Abend ganz besonders der Fall war, war dass die Spieler viel weiter verteilt waren als sonst. Das ist sicherlich auch auf die große Anzahl an SCs zurückzuführen. Daraus resultierte ja gerade, dass immer einer der Anwesenden nicht wusste, was der Fall war, vieles doppelt gesagt werden musste, etc...

Wo ich Rike vollkommen widersprechen muss ist die Sache mit dem Spielerwissen. Ich finde es macht die Sache auch für mich spannend, wenn ich genauso im Dunkeln tappe wie Siebenstein. Ich kannte die Story mir Koon und Roth schon, ich war ja live dabei. Aber ich finde es cool, wenn auch ich (OT) überrascht werde.
Was man vielleicht machen könnte wäre, nach Abschluss einer Kampagne alle abgeschlossenen Fäden hier im Forum aufschreiben, damit man dann im Nachhinein Dinge lesen kann, die man vielleicht verpasst hat.

Der Abend kommt zwar nicht an die letzten zwei Abende ran, aber hat mir trotzdem viel Spaß gemacht (trotz der Tatsache, dass ich die Nacht davor nur eine Stunde geschlafen hatte).
avatar
Siebenstein
Ancilla


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Hungrig am Di Sep 28, 2010 5:06 am

Jope, scheint so als müsste ich doch noch etwas dazu schreiben!

Der Abend als solcher hat mir gut gefallen. Viele Leute, dunkle schaurige Stimmung und... gute Laune! Die ist meiner Meinung nach eindeutig den Lazaris ( ist das richtig geschrieben? ) zu verdanken.
Während des Abends hatte ich nur immer das Bedürfnis die Lampe an zu schalten. Ich fand's zu dunkel, und war auch mal kurz davor die SL zu bitten was daran zu ändern. Aber dann fiel mir auf, dass ich eine Sonnenbrille an hatte. Da ich auf 'ne Brille angewiesen bin, hatte ich die angezogen, weil ich einen Gangrel mit Eitelkeits-Brille irgendwie lächerlich finde! Und dann habe ich vergessen, dass ich sie trage.


So zur etwas härteren KRITIK:

Es sind mir aber ein paar Dinge aufgefallen, die ich gerne erwähnt haben möchte. Nicht um jemanden anzugreifen sondern um zu Verbesserungen anzuregen.

Erst mal zur SL: Und auch da nicht negativ sondern allgemein.

Ich hatte den Chara des Braun so ausgearbeitet wie ICH ihn gerne gehabt hätte. Bei seinem ersten Auftreten, damals noch als „reiner NSC“, wurde mir erklärt, dass ich ein Organisator der bisherigen Aktionen der Anarchen war.
Ich hatte damals klar zu machen, dass ich mich einer daher gelaufenen Ofenloch ;-) nicht einfach so unterstellen würde. Habe ich gemacht.
Aber ich habe auch demonstriert, dass Braun kein Politiker und Anführer ist, sondern ein Organisator und Untergrundkämpfer aus Leidenschaft.

Und dann werde ich da gestern wieder vor den Zug gespannt. Es ist nicht nur Braun der keinen Bock auf Verantwortung hat das ist auch "Hungrig".

Ich hätte gerne gehabt, dass am besten vor, oder wenigstens dann nach meinem Auftreten und der "Demonstratio "Moveo!" wieder ein SL oder wenigstens ein richtiger NSC die Anführerrolle übernommen hätte. Vor allen Dingen da ja neben Frau Ofenloch auch der neue „Empty Box-Nossi“ existent war.
„Empty box“ meinte später, dass es den Eindruck gemacht hätte, als wollte ich diese Rolle des Anführers übernehmen.
Das möchte ich klar stellen, dass das dann falsch rüber gekommen ist.

Ich war vorab nur für diese Szene gebrieft! Und hinterher hatte ich dauernd SL im Nacken die mir eingeflößt hat was zu sagen war und vor allem immer wieder betont hat, ich solle mich zurück halten. Und zwar was das „Fighten“ an sich angeht, aber auch bei der Planung. Denn das alles war ein Test an die (neuen) Bewerber. Ich sollte beobachten.

Ich wollte Braun als etwas schrulligen viertel, maximal halb NSC spielen. Wenn ich aber die Dinge die als SC meine Ziele gewesen wären betrieben hätte, wären jetzt der ganze Laden 'ne Trümmerwüste:
Die Lazari, Prätor, Verräterschwein... alles Leute auf der Roten Liste...
Und ich musste allen vergeben, da ansonsten nicht nur Plot und eventuell auch ich gleich am Anfang drauf gegangen wären, sondern damit auch der Spielspaß für die übrigen.

Fazit: Mein Charakterspiel hat sicherlich darunter gelitten, und meine Lust auf Braun irgendwie auch! Aber da konnte man nichts machen. Sonst wäre der Abend für alle fürn Arsch gewesen!

Dann noch zu den SPIELERN:
Ich fühlte mich jetzt durch das oben genannte SC - NSC Gehopse dazu verdonnert nur noch beobachtend am Spiel Teil zu nehmen. Ich habe also das getan was man mir als „NSC“ aufgetragen hat: Bewertet.

Und im Großen und Ganzen kam dabei raus, dass man euch alle einzeln sicherlich gebrauchen kann. Als Team aber habt ihr/haben wir versagt. Jeder macht sein eigenes Ding und niemand weiß, was der andere gerade tut. Anfeindungen, Diebstahl, Unterschlagung und Überheblichkeit haben das Team zerstört, und eine Zusammenarbeit sehr schwer gemacht.

Dann kam noch hinzu, dass jeder irgendwie sein eigenes Ding gemacht hat. Der eine hat Befragt, der andere sich geprügelt, der dritte hat sich beim Bombenbau amüsiert. Und das alles ohne Koordination, ohne Struktur.
Daher war auch am Ende das Problem mit der Bombe. Man hat sich nicht gegenseitig zugehört, man hat nicht gemeinsam gesprochen. Hundertmal musste die Funktion erklärt werden, und immer wieder fragte jemand nach.
Leute. Wenn man sich einer Untergrundorganisation anschließen will, sollte man sich aber TEAMFÄHIG zeigen.

Wenn ich Braun wäre, und was zu sagen hätte, dann hätte jeder von euch jetzt genauso 'ne Bombe im Hintern wie am Abend die Zombis. In meine Revolutionsarmee hätte ich an dem Abend nicht viele aufgenommen. Denn das ist alles nur mit sehr viel Glück gut gegangen und Glück bedeutet in unserem Fall hier mit einem „beide Augen zudrücken“ der SL.* Gerade bei der Bomben Nummer.

Ihr sollt ja hier aus euren Monstern keine Kuscheltruppe machen, aber zusamenarbeiten hättet ihr schon können.



FAZIT:
1.
Ich spiele keine Halb NSCs mehr.
2.
Spielt mehr Teamwork aus. Das war nicht das erste mal, dass mir das aufgefallen ist.
3.
Ich hatte dennoch Spaß!



*Daher finde ich Jans Vorschlag mal mit vorgefertigten Charas zu spielen sehr gut. Dann kann auch mal jemand wirklich krepieren wenn er hinterher nicht um seinen heißgeliebten Chara trauern muss! Denn wenn man immer weiß, dass man sowieso nicht stirbt, kann man sich ein solches Spiel wie Samstag ja auch erlauben.




avatar
Hungrig
Ancilla


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Funke am Mi Sep 29, 2010 1:21 am

Hallo,

ja Lazari ist richtig geschrieben Wink

Auch ein paar Anmerkungen von mir:

- leider konnte ich Samuel noch nicht wirklich ausarbeiten, da ich letzte Woche meine letzte Examensklausur geschrieben hab, und seit gestern kleine (und auch nicht so kleine) Menschen unterrichte. Kommt aber noch alles..
--> Deswegen war ich beim Schluß so ruhig, allerdings auch weil ich schon arg müde war Sleep Außerdem hatte ich keine Ahnung was in dem Vertrag drin steht, was es mir auch schwierig gemacht hat, da richtig mit zu reden. Rabbi Roth wird aber noch aktiv werden Twisted Evil

- das wir die Lazari gespielt haben, war natürlich ein wenig schwierig. Da hätte man auch ruhig mehr Stunk machen können von seiten der Anarchen. Irgendwann müssen wir mal einen auf den Deckel kriegen, sonst erweitern wir unsere Narrenfreiheit immer weiter *gg*

- generell war der Abend witzig, aber nicht ganz so gut wie die beiden Abende zuvor. Das ist aber auch nicht schlimm, ich hatte Spaß. Bei Leerlauf könnte aber ruhig mehr von Seiten der SL kommen.

So, jetzt muss ich ne Geschichtsstunde für morgen vorbereiten ... cat

Funke
Ahn


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  blackbox am Mi Sep 29, 2010 2:21 am

Fands ganz gut, kam aber mit dem Abend auch nicht so richtig zu Rande.
Ich denke, dass das Grundkonzept stimmiger hätte sein müssen, daran ist dann ein bisschen was gescheitert. Bzw unterschiedliche Erwartungshaltungen.
Anarchenabend? Tjoa, die meisten Anwesenden wollten aber doch garnicht da rein. Das macht dann auch ne bisschen anders aussehende Atmosphäre, und mal ehrlich, wenn der Plot es nicht verlangt hätte wär kaum jemand da mit. Da wollte halt niemand Stadtguerilla spielen... und dann sollte vielleicht der Abend auch nicht unbedingt drauf angelegt werden.

Ich glaube am Schluss hat genau ein SC diesen Vertrag unterschrieben... damit war es für so ne Aktion eigentlich zu früh. Anarchen waren imo auch nicht gerade glaubwürdig. Da wurde munter der Verräter vor aller Augen gefoltert, der eigentlich nur zur Abschreckung verschwinden sollte, aber vorher noch erzählen, "wir sind ja nicht die Camarilla"
Da hätte mal eher kommuniziert werden sollen was eigentlich aus den Anarchen werden soll, ich glaube X und Zauberelefenat hatten da ganz unterschiedliche Bilder von, und die NSC (Hungig, JPJ, ich) auch nochmal. Und kA bzgl des "Anarchen betreuen Neulinge" gehts mir so ähnlich wie Hungrig. Auf ne Anführer-Rolle hätte ich aber auch keinen Bock gehabt, weil ich die Typen ebenfalls einfach nicht so sehe.

Die Lazari fand ich super gespielt und ziemlich unterhaltsam... sie haben aber auch irgendwie überhaupt nicht ins Konzept des Abends gepasst, vor allem nach dem Abend davor. Wie hätten die Anarchen da Stunk machen sollen ohne den Plot zu ruinieren?

Die Rennerei zwischen einzelnen Locations, bisschen unüberichtliches Gebäude hat imo auch zu Längen beigetragen.
Bzw hat sich die Gruppe halt teils ganz schön verteilt ohne das ne SL greifbar war.

Die Szene mit dem Vertrag hätte imo auch um einiges cooler sein können, zB wenn das Ergebnis einer richtigen Waffenstillstandsverhandlung gewesen wäre mit SCs als Verhandlungsführer_innen. So gabs nicht mehr sonderlich viel Grund für die SCs zu interagieren, und wenn nur die NSCs labern ist das scheiß langweilig.
avatar
blackbox
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  pesadilla am Mi Sep 29, 2010 8:47 am

Mal was anderes: Wann können wir die Fotos sehen?

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Hungrig am Mi Sep 29, 2010 10:34 am

habe die bilder jetzt auf dem laptop.
wie macht man soetwas denn?
soll ich die jetzt alle hier einfügen?
sicher nicht, aber wie mache ich denn so ein album auf.
oder nimmt einer von euch die bilder und bastelt sie da drauf???
avatar
Hungrig
Ancilla


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  pesadilla am Mi Sep 29, 2010 10:43 pm

Frag doch mal unsere Fotoanbieter X und Siebenstein, vielleicht können die die irgendwo zum Download bereitstellen Smile

_________________
The winds do sing a dreary song / on Transsylvania's shore / the story of Lord Dracula and the girl that he adores (Paddy goes to Holyhead: Ula Drake)
avatar
pesadilla
Admin


Nach oben Nach unten

Re: Feedback 25.9.2010

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten